Künstler im Einsatz für den Frieden
Hans Wetzelsdorfer Hans Wetzelsdorfer lebt und arbeitet als freischaffender Künstler in Neufeld/Leitha im  Burgenland. Neben seinem Stammgebiet, der Fotografie, befasst sich Wetzelsdorfer mit  Installationen, Lichtobjekten und Projektarbeiten. Seinen künstlerischen Feinschliff holte sich Wetzelsdorfer bei Fortbildungen auf der  Universität für  Angewandte Kunst in Wien (Gast) und bei diversen Symposien in Graz.  Seit 2001 Mitarbeit und -organisation bei Work in Progress: ”eu art network”  Internationales Kunstsymposion in der Cselley Mühle in Oslip. Publikationen : „Schriftbilder“ Porträts Burgenländischer Literaten 1999, „RAUM BILDER“  Landhaus Eisenstadt 2009, „burgenland authentisch“ 90 Jahre Burgenland 2011, „DAS  RUST DER STÖRCHE“ 2014 (Termin August).   Hans Wetzelsdorfers Werke werden national und international (u.a. Budapest,  Bratislava, Leipzig, Paris, London) ausgestellt etwa im „spektrum farbe-kunst der  moderne“ im niederösterreichischen  Landesmuseum / St. Pölten, in der „not very  amused“ Galerie OHO in Oberwart, bei der „fotografie konkret“ in Gmunden/OÖ. Für den  ORF Burgenland erschuf er die Installation „ab- und zugewandert“, mit „fotografie  braucht ihren raum“ fand die temporäre Galerie-Projektarbeit in Eisenstadt 2007 Einzug.   Mit „sehfestspiele“ gab es eine Aktion im öffentlichen Raum/Mörbisch, mit „landschaft“  eine in der Kulturfabrik/Hainburg, „without leopoldine“ im Leopoldinenteich in  Eisenstadt. Es folgten „fotografische räume“ im Stadtmuseum/Wr. Neustadt sowie  „…oder so“ im Kunstverein Stadtmuseum/St Pölten.   6. Ausstellung „Kunst im Einsatz“: Johann Karner & Hans Wetzelsdorfer, 21 02 08 – 09  09 08  www.wetzelsdorfer.at
Home News Künstler Fotoalben Team Kontakt Presse Impressum