Künstler im Einsatz für den Frieden
Harry Prünster Harry Prünster besuchte die Pädagogische Akademie und legte im Juni 1978 die  Lehramtsprüfung für Deutsch und Leibesübungen ab. Anschließend unterrichtete er an  einer Hauptschule und wurde 1986 als Lehrerfortbildner an das Pädagogische Institut  des Landes Tirol berufen. Seinen ersten Schritt in das Unterhaltungsgeschäft machte Harry Prünster bereits  Anfang der 70er- Jahre als Radiomoderator im ORF-Landesstudio Tirol. 1991 siegte er  bei dem bayerisch-österreichischen Witzwettstreit „Gaudimax“ und wurde daraufhin  1992 als Moderator dieser Gameshow eingesetzt. Kurze Zeit später präsentierte er die Sendungen „Spaß im Schnee“, „Achtung Kamera“  und „Alle neune“. Mit der Samstagabend-Show „Oh, du mein Österreich“ wurde der  gebürtige Tiroler endgültig zum Publikumsliebling. In „Harrys liabste Hütt‘n“ präsentiert er die schönsten Wanderungen zu den urigsten  Hütten Österreichs. Außerdem präsentiert Harry 42 Radiofrühschoppen, die jeweils am  Sonntag von 11.00 Uhr bis 12.00 Uhr auf den Regionalprogrammen des ORF zu hören  sind. Nach wie vor zieht er mit Harry & Band durch Österreich und Deutschland und bietet ein  abendfüllendes Musik- bzw. Unterhaltungsprogramm.  Nach der ersten Truppenbetreuung mit den Zillertaler Nachtschwärmern am Golan 2001  folgte 2005 ein Auftritt mit der Tiroler Band VIA im Camp Casablanca und 2007 in tolles  Gastspiel mit den Swinging Girls in Bosnien-Herzegowina. Seine Serie „Adventzeit“  brachte Harry Prünster gemeinsam mit Prof. Frank Hoffmann im Dezember 2007 auf den  Golan. Die Sendung wurde dann zu den Weihnachtsfeiertagen ausgestrahlt, sie  vermittelte den Zusehern ein eindrucksvolles Bild der österreichischen Soldatinnen und  Soldaten und ihrer Arbeit.  Truppenbetreuung Syrien: Oktober 2001, Dezember 2007  Truppenbetreuung Bosnien-Herzegowina: Oktober 2007  Truppenbetreuung Kosovo: November 2005  www.harry-pruenster.com 
Home News Künstler Fotoalben Team Kontakt Presse Impressum