Künstler im Einsatz für den Frieden
Marion Fruhwirth In der dritten „Kunst im Einsatz“ Ausstellung präsentierte die steirische Malerin Marion  Fruhwirth ihre „Akte und Körperskizzen“. Ästhetische Werke, die die Galerie im  ehemaligen Offizierskasino in einen zarten Hauch von Erotik versinken ließ. Marion Fruhwirth wurde im November 1970 in Kirchberg an der Raab in der Steiermark  geboren. Schon von Kindheit an faszinierte sie die Malerei und bereits mit 17 Jahren  verbrachte Marion Fruhwirth einen viermonatigen Aufenthalt in Vancouver/Kanada, um  sich künstlerisch und bildnerisch weiterzubilden. In Österreich erfolgte die Verfeinerung ihrer Technik und ihrer malerischen  Ausdrucksweise durch den international bekannten Maler und Künstler Herbert Zöhrer.  Stand in den Jugendjahren die Acrylmalerei im Mittelpunkt ihrer Arbeiten, so ist es seit  ihrem 20. Lebensjahr das Ölbild. Die ersten Ausstellungen gab es im südsteirischen  Raum, gefolgt von Vernissagen in der Kulturhauptstadt 2003, Graz. Durch die Reihe  „Kunst im Einsatz“ konnte Marion Fruhwirth 2006 ihre Werke erstmals in  Niederösterreich präsentieren.  Im Mittelpunkt von Marion Fruhwirths bildnerischem Schaffen stehen die Aktmalerei und  Körperskizzen. Ästhetische Bilder, die den Körper in seiner zerbrechlichsten Form, der  Nacktheit, zeigen. 3. Veranstaltung „Kunst im Einsatz“: Akte & Körperskizzen, 19 09 06 – 25 02 07  http://www.professionails.at/
Home News Künstler Fotoalben Team Kontakt Presse Impressum