Künstler im Einsatz für den Frieden
Tony Rei Tony Rei ist einer der bedeutendsten deutschsprachigen Zauberer und Illusionisten der  Gegenwart. Sein Name ist in der Showbranche als Unterhaltungskünstler nicht mehr  wegzudenken.  Nicht nur das altehrwürdige Burgtheater greift gerne auf die Erfahrung des Showprofis  beim Einsatz von Tricks, Effekten und Illusionen zurück, sondern auch Film, TV und  Firmen.  Doch auch das klassische Repertoire beherrscht er als Star in der Magier-Elite  selbstverständlich perfekt, von der Bühnenmagie mit Tauben, Feuer und so weiter bis zu  schwebenden oder zersägten Jungfrauen.  Nicht zu vergessen natürlich die Salonmagie unter Einbeziehung des Publikums, immer  wieder ein Highlight auf Veranstaltungen wie Firmenfeiern und Ähnlichem. Der  Meistermagier feiert auch große Erfolge, wie z. B. bei den Winnetou-Festspielen 1998 in  Staatz, in der Volksoper 1999, im Theater in der Josefstadt sowie bei zahlreichen  Filmen, TV-Spots und Fernsehsendungen im In- und Ausland.  Die von Tony Rei erfundene „aufgespießte schwebende Jungfrau (pierce-balance)“, 1984  erstmals auf dem Ball der Magier in Wien vorgestellt, wird seit 1988 auch von anderen  Weltstars der Magie dem überraschten Publikum vorgeführt.  Des Weiteren zeichnet der kreative Geist auch für eine Reihe von magischen  Streuartikeln verantwortlich, wie die beliebten 3D-Karten, Tohuwabohudosen,  Zauberuhren und andere Firmenpräsente mit „Überraschungseffekt“.  2004 erweckte Österreichs erfolgreichster Magier die Pradler Ritterspiele wieder zum  Leben. Er ist als einziger seiner Zunft berechtigt, Pyro- und Großfeuerwerke (In- und  Outdoor) bis zur Klasse IV abzubrennen und zu vertreiben. Grund genug, Tony Rei auch  auf Truppenbetreuungen zu unseren Soldatinnen und Soldaten in den  Auslandsmissionen zu schicken. Truppenbetreuung Syrien: Oktober 2008  Truppenbetreuung Bosnien-Herzegowina: April 2009  www.tonyrei.at
Home News Künstler Fotoalben Team Kontakt Presse Impressum