Künstler im Einsatz für den Frieden
Waterloo & Robinson Hans Kreuzmayr und Sepp Krassnitzer lernten sich 1969 kennen, als Kreuzmayr für  seine Boutique einen Mitarbeiter für die Auslagengestaltung suchte. Zu diesem  Zeitpunkt sangen und spielten beide in lokalen Linzer Bands. 1971 belegten sie mit „Du kannst sehen“ den dritten Platz bei den Solo-Künstlern der  Show-Chance. Es folgten die Erfolge „Lili’s Haus“, „Baby Blue“ (der erste Europa-Hit)  und der Welthit „Hollywood“, geschrieben von Christian Kolonovits. Ab Juni 1974  belegten Waterloo & Robinson mit „Baby Blue“ und „Hollywood“ bis Ende 1974  abwechselnd die Plätze 1 und 2 der Ö3-Hitparade. 1976 vertraten sie Österreich mit „My  little World“ beim Eurovision Song Contest, wo sie den 5. Platz erreichten. Mittlerweile verlagerte sich der Erfolg immer mehr nach Deutschland. Als 1979 „Do you  remember Marianne“ erschien, blieb das in Österreich relativ unbeachtet, in  Deutschland hatten sie in kurzer Zeit Gold erreicht. 1981 trennte sich das Pop-Duo. 2004 starteten Waterloo & Robinson im Rahmen der Truppenbetreuung einen wohl  einmaligen künstlerischen Einsatz bei unseren Soldatinnen und Soldaten auf den  Golanhöhen, dem 2005 ein Auftritt in Bosnien-Herzegowina folgte. Waterloo verbrachte nun einige Zeit in einem Indianerreservat in Nordamerika, was  seine weitere Musik stark beeinflusste. Bei den Konzerten von Waterloo & Robinson  wechselten sich nun indianisch geprägte Songs mit den Hits aus den 70er-Jahren, aber  auch neuem Material ab.  Mitte 2007 beschlossen sie, sich auch live nur noch auf ihre Soloprojekte zu  konzentrieren. Eines der Highlights in der Karriere von Waterloo war die Teilnahme bei  der ORF-Sendung Dancing Stars mit Alice Guschelbauer. 2010 feierte Waterloo sein  vierzigjähriges Bühnenjubiläum. Seitdem ist er sehr erfolgreich als Leadsänger von W&R  auf vielen Bühnen mit Musikern und als Solist live unterwegs. 2008 übernahm Wolfgang Kosmata das Management von Robinson. Seit dieser Zeit  entstanden erfolgreiche Projekte und Produktionen über Linz 09, mit neuer Band gibt es  auch auf dem musikalischen Sektor wieder frischen Wind und er veröffentlichte das  autobiografische Werk „Mein Leben ein Waterloo“. Truppenbetreuung Syrien: September 2004  Truppenbetreuung Bosnien-Herzegowina: Juni 2005  http://www.waterloo.at/ www.robinson.or.at
Home News Künstler Fotoalben Team Kontakt Presse Impressum