Künstler im Einsatz für den Frieden
Die Edlseer Die Edlseer gibt es seit 1990 ohne größere Veränderungen der Gruppe. Seinerzeit  die Edlseer Spatzen, dann das Edlseer Trio und heute Die Edlseer. Einzig der Stil der  Zeit hat den musikalischen Inhalt und die Art der Darbietung geprägt. „Jung, zünftig  und anfoch stoark“ war das Motto, dem man auch gerecht wurde und das Jung und  Alt musikalisch faszinierte. Kaum zählbar sind die Siege, die sie bei Wettbewerben geholt haben und die Tür  und Tor zu TV- und Printmedien öffneten. Der Trend zum volkstümlichen Schlager  hat auch bei den Edlseern nicht halt gemacht und die Gruppe konnte ihr  musikalisches Können und ihre jugendliche Power in eine Richtung bringen, deren  Weg nach oben kein Ende nimmt. Mit dem Schlager „Madonna Mia“ wurde 1998 bei der volkstümlichen Hitparade und  der volkstümlichen Superhitparade jeweils der 1. Platz belegt. Mit riesigem  Vorsprung gewannen die Edlseer den österreichischen Grand Prix 2000 mit dem Titel  „Weil i a Schürzenjäger bin“ und den österreichischen Grand Prix 2001 zusammen  mit den Zellberg Buam mit dem Titel „Edlziller Partyknüller“ sowie 2004 mit den  Stoakoglern und dem Titel „I bleib bei Volksmusik“. Seit knapp zwanzig Jahren sind  Sie auf der Bühne, haben an die 3.500 Konzerte gegeben und waren in rund 250 TV  Sendungen zu Gast. 2001 besuchten die Edlseer den Kosovo. Zwei von ihnen, Manfred Maier und  Andreas Doppelhofer, leisteten damals ihren Grundwehrdienst bei der ABC-  Abwehrkompanie des Militärkommandos Steiermark ab. Am 13. März reisten die  beiden Präsenzdiener gemeinsam mit dem dritten Bandmitglied, Fritz Kristofferitsch,  zu den österreichischen Kameraden im Kosovo, um bei einem Konzert für gute  Stimmung zu sorgen. Im Oktober 2006 absolvierten Die Edlseer eine weitere  Truppenbetreuung, diesmal  in Bosnien-Herzegowina. Truppenbetreuung Kosovo: März 2001 Truppenbereuung Bosnien-Herzegowina: Oktober 2006 www.edlseer.at
Home News Künstler Fotoalben Team Kontakt Presse Impressum