Künstler im Einsatz für den Frieden
Dreieck  Am Freitag, 16. Dezember 2011 besuchte die Newcomer-Band Dreieck das  österreichische Kontingent im Kosovo. Um die Mittagszeit landete die AUA-Maschine am  Flughafen Pristina. Die Fahrt ins Camp Casablanca dauerte rund eine Stunde und führte  durch das kosovarische Hinterland.   Da und dort sind noch immer die Schäden des  Krieges ersichtlich. Nach einer Einweisung und Sicherheitsbelehrung wurde den jungen Musikern der  Radpanzer Pandur vorgestellt. Bei einer Fahrt durch das Camp wurde ihnen die  Wendigkeit und Vielseitigkeit des Fahrzeugs anschaulich näher gebracht. Begeistert  probierten sie auch diverse Ausrüstungsgegenstände wie die Splitterschutzweste oder  den Kevlar-Helm.  Im Anschluss gab es den Soundcheck und Absprachen der Techniker für das Konzert am  Abend. Als Vorgruppe gab die Campband ein einstündiges Konzert mit Welthits in der  umgebauten Feuerwehrhalle.   Nach entsprechendem Garderobenwechsel und unter tosendem Beifall begeisterte  Dreieck die Soldatinnen und Soldaten mit eigenen Songs und Hits der Rolling Stones.  Der vorerst noch leere Platz vor der Bühne füllte sich rasch mit Soldaten diverser  Nationen. Nach dem rund 1 ½ Stunden-Auftritt standen die – vor allem weiblichen –  Bandmitglieder gerne für Erinnerungsfotos zur Verfügung   „Wir finden es total bewundernswert, was die Soldaten im Kosovo leisten, so weit weg  von zu Hause. Ein Konzert für sie zu spielen, war echt ein unglaublich cooles Erlebnis!",  freuten sich die beiden Ladys von Dreieck.  Truppenbetreuung Kosovo: Dezember 2011  http://de.wikipedia.org/wiki/Dreieck_(Band) 
Home News Künstler Fotoalben Team Kontakt Presse Impressum