Künstler im Einsatz für den Frieden
James Cottriall James Cottriall veröffentlichte 2008 ein Demo-Album namens „Chapters of Innocence“.  Sein Live-Album „One Voice. One Guitar. Lots of Friends“ wurde 2009 veröffentlicht.  Ebenfalls 2009 gewann James Cottriall den Talentwettbewerb „The Voice“ in der  Shopping City Süd.  2010 brachte er seine erste Single „Unbreakable“ heraus, die es auf Platz 1 der Ö3-  Hörercharts schaffte und in den österreichischen Charts Platz 16 erreichte. Auch in den  Südtiroler Charts kam der Titel auf den 3. Platz. Am 6. August veröffentlichte Cottriall  seine 2. Single „So Nice“, die sich ebenfalls in den österreichischen Charts platzieren  konnte. 2010 wurde Cottriall beim Amadeus Austrian Music Award in der Kategorie  “Song of the Year” mit „Unbreakable“ nominiert. Am 15. Oktober 2010 veröffentlichte  James Cottriall sein erstes Studio-Album „Sincerely Me“ in Österreich, am 10. Dezember   kam seine dritte Single „Goodbyes“ auf den Markt.  Im März 2011 startete die 6. Staffel von Dancing Stars, wo Cottriall die österreichische  Meisterin im Lateintanzen, Roswitha Wieland, zugewiesen bekam. Ihr erster Tanz, eine  Rumba, sollte zugleich auch der letzte Tanz sein. Das Tanzpaar belegte den letzten Platz und verließ somit die Show nach der ersten Sendung. Im Dezember 2011 wurde  Cottriall von Ö3 als Teilnehmer für den Österreichischen Vorentscheid zum Eurovision  Song Contest 2012 nominiert.   Im Juni 2011 besuchte der Musiker gemeinsam mit der Combo der Gardemusik die  österreichischen Soldatinnen und Soldaten in Bosnien-Herzegowina, wo er mit seinen  Auftritten viele neue Fans gewinnen konnte. James Cottriall lebt seit 2013 in Los  Angeles. Truppenbetreuung Bosnien-Herzegowina: Juni 2011  www.jamescottriall.com
Home News Künstler Fotoalben Team Kontakt Presse Impressum